Tiefenschärfe & Unschärfe

Aktualisiert: Juli 7

Hier haben wir 2 Themen , die im Grunde eins sind !


Was ist eigentlich Tiefenschärfe ?

Es ist der Bereich, welcher im Fokuspunkt fixiert wird bis dieser absolut klar und scharf im Sucher erkennbar ist , Tiefenschärfe ist den der klarste Bereich des Fotos .

Wie fokussiere ich, damit auch eine Tiefenschärfe erreicht wird ?

Wenn Du durch den Sucher der Kamera schaust , hast Du je nach Ausführung oder Model der Kamera entweder ein Kreuz mittig , oder ein kleines Quadrat was meist rot erscheint und auch hier je nach manuell versetzt werden kann. Beim fokussieren des Motives wird der Bereich wo das Fadenkreuz oder Quadrat positioniert ist als schärfster Bereich der Aufnahme markiert und hat die Kamera diesen Punkt optimal fixiert , ist genau dieser Bereich der Punkt mit der tiefsten Schärfe .

Bei Aufnahmen mit Gesichtern, ob Mensch oder Tier , empfehle ich die Tiefenschärfe (Fokuspunkt ) immer auf das Auge zu richten, dass heißt , das Fadenkreuz oder Quadrat sollte im Sucher auf das Auge ausgerichtet sein , denn das Auge eines Motives wird vom Betrachter obligatorisch in Augenschein genommen .


Aber was hat Unschärfe nun mit der Tiefenschärfe zu tun ?

Ich werde oft angeschrieben mit dem Problem , dass Aufnahmen oft sehr unscharf werden, woran das liegen könnte .

Die meisten fotografieren eher spontan , mit dem Handy oder einer Digitalen Kamera wo die Übung oder Erfahrungen fehlen.

Dabei steht die Einstellung der Kamera meist auf Automatik , was ja auch nicht verkehrt ist, denn die heutigen Kameras machen sehr gute Aufnahmen .

Aber die Automatik hat auch ihre Tücken , denn diese Automatik erlaubt der Kamera alle Einstellungen selbstständig zu richten , wo Licht - Entfernung - Kontrast usw. von der Kamera eingestellt wird , ist nun aber der Fotograf schneller als die Kamera wo am Ende auch das Objektiv noch nicht fertig ist mit der Fokussierung und der Auslöser wird gedrückt , kann eine starke Unschärfe entstehen .


Man muss bedenken, moderne Kameras sind fast schon wie kleine Hightech Computer , sie bearbeiten Daten sehr schnell , aber ist der Mensch schneller als die Technik , wird beim knipsen der Iststand aufgenommen, wo die Kamera gerade war .


Ich empfehle daher , ob mit Handykamera , Digitaler oder kleiner DSLR Kamera , das Motiv an zu fokussieren - Im Sucher oder Display genau darauf zu achten , hat die Kamera alles genau so wie Du es gerne haben möchtest erfasst und erst dann ab zu drücken , nach dem knipsen aber nicht gleich vom Motiv ab drehen , sondern warten, bis die Aufnahme abgespeichert ist, denn hat die Automatik je nach eine verlängerte Verschlusszeit gewählt , kann durch schnelles weg drehen die Aufnahme sehr unscharf werden, weil die Aufnahme noch nicht abgeschlossen war und genau das ist der Grund, weshalb Aufnahmen oft Unscharf werden .


Aus diesem Grund hat die Tiefenschärfe , aber auch Unschärfe was gemein , denn ist man schneller als die Technik , habe ich keine Schärfe und der Fokuspunkt kann somit auch keine Tiefenschärfe im Fokus wieder geben .


Also merke , lieber etwas mehr Zeit sich bei der Aufnahme nehmen und Du wirst wirklich tolle Aufnahmen mit der gewünschten Schärfe bekommen .


Hast Du noch fragen, nutze gerne das untere Kontaktfeld .


Euer Udo


0 Ansichten

Udo Topsnik-13 Rue des Fleurs-F. 68320 Urschenheim

Festnetz:0033982298092

Mobil:004917629513090

  • Facebook Social Icon

Facebook

©  by Udo Topsnik. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now