Wildlive & Tierfotografie

Die Tierfotografie:

Und genau hier kommen wir in meinen Lieblingsbereich der Fotografie , da ich ohnehin absoluter Tierfreund bin .


In der Tierfotografie gibt es mehrere Bereiche die absolut spannend sind und Spaß machen .


Da wäre Wildlive - also Wildtiere , Heimtier - Tiere welche mit Menschen zusammen leben und dann gibt es noch die ganz kleinen Makro-Tiere , darunter fallen besonders Insekten aber auch anderes und für jeden Bereich benötigt man gezielte Objektive .


Wildlive:

Wildtiere zu fotografieren ist eine super spannende Art , aber es gehört viel Glück und Geschick dazu, sich dem Wildtier zu nähern, da Wildtiere aus Instinkt Fluchttiere sind und spüren sie die Nähe eines Menschen , sind sie schneller weg als man mit der Kamera ansetzen konnte . Daher empfehle ich hier Objektive mit großer Brennweite , wo die 500mm gerne übertroffen werden darf , denn je mehr Abstand um so größer die Chance , Wildtiere in ihrem Element der Natur fotografieren zu können .

Doch gehört eben wie gesagt , eine Portion Glück dazu schöne Aufnahmen zu bekommen , weil ein Wildtier hört nicht darauf was man ihm sagt, sondern ist ganz seiner Frohnatur und macht, was es möchte .

Da wir mit einem großen und schweren Objektiv arbeiten , wird meist ein Stativ als Unterstützung genutzt , dies sichert einen festen Halt und sorgt für wackelfreie Aufnahmen , aber die Flexibilität zum Winkelwechsel geht natürlich flöten , daher arbeite ich generell aus der Hand , was jedoch geübt sein sollte .


Heimtier:

Das kann richtig spaßig werden , wenn Hund , Katz , Hamster und Co. zum Foto-Model werden .

Heimtiere sind Menschen gewohnt und haben daher keine scheu , gehorchen in der Regel auch auf Worte oder lassen sich super mit Leckerlis bestechen um zu posen, was vieles erleichtert beim fotografieren .

Aber auch hier kann man das Ergebnis positiv beeinflussen , als Beispiel auf einen Ruhigen Hintergrund zu achten , denn Unruhe im Hintergrund lenkt vom eigentlichem Motiv ab, denn das vom Tier .

Zu empfehlen ist auch das Tier nicht von oben herab zu fotografieren , sondern auf gleicher Ebene , also runter in die Knie oder auch mal flach auf den Boden legen, aber die Ergebnisse werden für sich sprechen .

Mit Leckerlis kann man das Tier super bestechen , wenn es darum geht ruhig sitzen zu bleiben oder die Aufmerksamkeit in Richtung Kamera zu lenken . ABER ganz wichtig , nach der Aufnahme auch das Leckerli als Belohnung geben , denn veräppelt man das Tier , wird es sich das merken und beim nächsten mal nicht mehr darauf rein fallen .

Bei Heimtier-Fotografie kann man gerne kleinere Festbrennweite oder auch normales Zoomobjektiv einsetzen , wo man super auch aus der Hand fotografieren kann.


Makro-Tiere:


Nun wird es richtig spannend , weil die Insekten-Fotografie etwas ganz spezielles ist und entsprechendes Objektiv erfordert .

Bei der Makrofotografie verwendet man entweder ein originales Makro-Objektiv ( was qualitativ erstklassige Aufnahmen ermöglicht) , oder benutzt sogenannte Distanzringe , welche zwischen Objektiv und Kamera eingesetzt wird, so wandelt man ein normales Objektiv zu einer Art Lupe um , nachteil bei den Ringen ist, dass die Qualität beeinträchtigt wird und man auf manuelle Anwendung zurückgreifen muss , aber mit viel Übung, bekommt man auch mit Distanzringen , sehr gute Aufnahmen zustande.

Hingegen der üblichen Fotografie , wirft man bei der Makro-Fotografie alles wissen über Board , denn hier geht es darum , ganz kleines Motiv - groß wirken zu lassen .

Die meiste Zeit verweilt man sich auf Bodenebene , wo die meisten Insekten zu finden sind , oder schleicht an Sträuchern herum und sucht hohes Gras ab .

Die Nachbarn werden einen mit Sicherheit schräg anschauen, wenn er einen am Boden kriechend beobachtet , aber die Ergebnisse, werden sie umwerfen.

Aber ist Makro-Fotografie überhaupt für einen interessant ?

Versuch es mal indem Du dir eine gute Lupe besorgst , schau Dir dadurch die Welt der Insekten mal an und findest Du gefallen daran , kannst Du mit der Makro-Fotografie starten , Motive werden Dir nie ausgehen , denn es gibt nicht nur Insekten zu erkunden , auch viele andere Motive die man mit dem bloßem Auge kaum erkennt, doch durch die Makro-Fotografie ganz groß her vor bringen kann .


Viel Freude an der Fotografie der Tierwelt und bei Fragen, nutze gerne das untere Kontaktfeld .


Euer Udo


0 Ansichten

Udo Topsnik-13 Rue des Fleurs-F. 68320 Urschenheim

Festnetz:0033982298092

Mobil:004917629513090

  • Facebook Social Icon

Facebook

©  by Udo Topsnik. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now